Die neue Filiale "Bäcker Engel" im Geschäftshaus  "Markt 1" in Höxter ging erfolgreich am 26. November 2015 an den Start

 

Link zur Website Bäckerei Engel

 

 

Video: Der Eröffnungstag 

 

 Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de -Kamera: G.Wackernagel

 

Pünktlich am 26.11.2015 um 9.30 Uhr öffneten sich die Glastüren der Filiale Bäcker Engel im Geschäftshaus  Markt 1 in Höxter. Vor diesem Tag, dieser Stunde, dieser Minutelag ein langer Weg, gepflastert mit unzähligen Arbeitsstunden und schlaflosen Nächten für das Team Engel. Nach monatelanger Umbauzeit und hohen Investitionenwar es nun endlich soweit, das Ergebnis wurde erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Alle waren bereit, jeder stand an seinem Platz, voller Erwartungund mit ein wenig Herzklopen. Doch spätestens nach dem ersten begeisterten Lächeln der Kunden wussten alle, dieser Einsatz hatte sich gelohnt. So hochmotiviert konnte nun, trotz Schlafmangel und Eröffnungsstress mit einem freudigen Blick in die Zukunft, der große Ansturm bewältigt werden.


Die Highlights der neuen Filiale
 

  • Eine große übersichtliche Verkaufstheke
  • 30 Sitzplätze innen, rechts von der Theke mit Blick auf den neu gestalteten Marktplatz.
  • Viel Licht im Innenbereich dank durchgängiger Glasfläche (22 Meter) und stimmigen Lichtinstallationen.
  • Zwei Holzhäuschen im Außenbereich: Das eine Häuschen mit hohen Tischen und Stühlen und das andere im Lounge-Charakter, das zu gemütlichem Plausch in netter Runde einlädt. Sie werden noch bis März den Kunden erhalten bleiben, bis der jetzige Außensitzbereich für 70 Stej- und Sitzplätze (ebenfalls mit neuer Bestuhlung) durch Vergrößerung im Frühjahr die Holzhäuschen ablöst.
  • Das Team: 15 Mitarbeiter die im Wechsel in der Filiale arbeiten
  • Eine große Produktvielfalt in Sachen süß und salzig sowie eine Vielfalt an Kaffeespezialitäten, meisterlich zelebriert.
  • Ein stimmiges Gesamtbild, das einen zusätzlichen Mehrwert auch für die Optik des neuen Marktplatzes bietet.

 

Der Weg zum Ziel 

 

Der Weg zum großen Ziel war nicht immer ganz einfach. Dazu gehörte, dass der Eigentümer das Mietobjekt als sogenannte Rohbauhülle übergab. Was bedeutet, dass angefangen vom Estrich, Boden, Decke bis hin zur Installation sämtliche neuen Investitionen allein vom Mieter getragen werden mussten. Hinzu kam, dass eine bauliche Erweiterung der Ladengröße nur zur rechten Seite, aber nicht in der Raumtiefe möglich war.  Daraus resultierte auch eine hohe Investitionssumme für das Unternehmen Bäckerei Engel, etwa dreimal mehr im Vergleich zum Ausbau einer herkömmlichen Filiale.

Dennoch haben sich laut Geschäftsleitung Bäckerei Engel die Mühe und der finanzielle Einsatz gelohnt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dazu gehört eine völlig neue Raumgestaltung mit einer hochwertigen Ausstattung, wozu u.a. barrierefreie Toiletten, handgefertigte Fußbodenkacheln aus Italien, ein neuer Herdofen und ein Umluftofen sowie eine hochmoderne, halbautomatische Kaffeemaschine gehören. Somit hat man keine Kosten und Mühen gescheut, zukünftig einen noch größeren Mehrwert für den Kunden zu schaffen, für noch mehr Qualität und Wohlfühlatmosphäre.

Wohl die schönste Überraschung für alle Freunde des guten Kaffees. Zukünftig gibt es in der Filiale Bäckerei Engel am „ Markt 1“ handgefilterten Kaffee in der gleichen exquisiten Qualität wie sie in Kaffeehäusern zelebriert wird.

 




.