Honky Tonk® Höxter am 17.11.2018


Das nächste Honky Tonk ® ist im Anmarsch! Am 17. November laden die Veranstalter wieder zum Kneipenwandern ein. Aber jede Menge Kondition benötigt man dazu. Denn viele Locations heißt es abzuklappern. Sämtliche Musikgeschmäcker dürften hier auf Ihre Kosten kommen. Ob Soul, Pop, Blues, Funk, Rock, Rock’n’Roll, Folk oder Reggae - alles kann an diesem Abend gehört werden…

Das Prinzip der Honky Tonk ® Festivals ist recht simpel. EIN Eintrittsbändchen kaufen und bei allen teilnehmenden Locations live mit dabei sein.

 

Die heißbegehrten Bändchen für 13 EUR können Sie in den offiziellen VVK-Stellen ergattern: In der Tourist-Info Höxter, bei der OWZ Höxter (Westerbachstr.), in allen bekannten VVK-Stellen und in allen Lokalen. Und später am Veranstaltungsabend bietet die Abendkasse Bändchen zum regulären Preis von 15€ an. Musikbeginn ist ab 19/20 Uhr!

 

Eine Vorauswahl dürfte die Vorfreude immens steigern: Bei Tom Twist kommen Freunde

von schnörkellosem, biergetränktem Rock’n’Roll voll auf ihre Kosten. Knackiger Neo-

Rockabilly und treibender Surfbeat prasseln auf das Auditorium nieder. TOM TWIST

verspricht Bühnenpower, Entertainment und Freak-a-delity. Wo? In der Kaminothek und

Sachsenklause im Hotel Niedersachsen.


Rückblick auf  Honky Tonk 2017


Welche Künstler sind beim Honky Tonk® Höxter am 17.11.2018 dabei.....

 


20 - 1 Uhr: VerwöhnAroma
Feiert mit Songs von Costa Cordalis, Howard Carpendale und den Jürgens (Udo, Marcus und Drews) und vielen mehr eine wundervolle Schlager-Nacht. Hier bleibt kein Auge und keine Achsel trocken.


20 - 1 Uhr: On The Rocks
ON THE ROCKS ist eine zweiköpfige Akustik-Band, die sich den Klassikern der Rock- und Popmusik verschrieben hat. Mit Ihren Akustik-Gitarren und dem zweistimmigem Gesang bieten die beiden Musiker Gassenhauer wie „Sweet Home Alabama“ und „Mrs. Robinson“ aber auch aktuelle Titel zum Mitsingen und Mitfeiern. Gewürzt mit einer ordentlichen Prise Entertainment hält das Repertoire von ON THE ROCKS für jeden etwas bereit.


20- 1 Uhr: Marian Kuprat & Band
Die offenherzige Attitüde von Singer & Songwriter Marian Kuprat mit direktem Draht zum Publikum sorgt für eine Atmosphäre, die in ihren Bann zieht. Die 3 Buben sind seit längerem mit ihren jeweiligen Bands unterwegs und begeistern in dieser Zusammensetzung mit eigenen Songs, sowie mal mehr und mal weniger bekannten Perlen der Musikgeschichte in neuem Gewand. Zum Repertoire von M. Kuprat & Band gehören neben Klassikern von den Beatles und den Stones, von Springsteen und Dylan, CCR und anderen auch jüngere Schätze von Milky Chance, den Foo Fighters, Frank Turner, Wanda und vielen weiteren.

20 - 1 Uhr: TOM TWIST
Schneller, weiter, höher! Seit 1997 lässt es das legendäre „TOM TWIST TRIO“ in leicht modifizierter Besetzung krachen. Freunde von schnörkellosem, biergetränktem Rock’n’Roll kommen hier voll auf ihrer Kosten. Knackiger Neo-Rockabilly und treibender Surfbeat prasseln auf das Auditorium nieder. Genießt Pogo, Boogie und Bier zu musikalischen Zwischenstopps bei Led Zeppelin, Knight Rider oder Nancy Sinatra und achtet auf den selfmade Gürtelinienrock, dessen Texte selbst Lilo Wanders die Schamröte ins Gesicht treibt! “TOM TWIST TRIO” ist Bühnenpower, Entertainment und Freak-a-delity. Was bleibt, ist das große Verblüffen. In altbewährter Haudrauf-Manier feiern die nicht ganz feinen Herren um Frontschwein Preston im Grunde genommen nur sich selbst...und alle sind dazu eingeladen!

 


Link zur Website Ritmo


20-1 Uhr: Rumba Gitana

Finest Latin, Flamenco und Gipsy Rumba! Eine Fusion von Künstlern aus Spanien, Cuba und Brasilien, die ihre Leidenschaft zur spanischen Musik zur Profession gemacht haben.
Durch die Bandbreite kultureller Einflüsse der einzelnen Künstler entsteht eine Fusion moderner Flamencogitarren, latin - Rhythmen und Elementen des Jazz, die sowohl konzertant als auch auf jedem Event eine überzeugende Live – Performance für das Publikum bereit hält.
Die Inspiration zu dem Projekt entsteht bei der Zusammenarbeit der beiden spanischen Künstler José Antonio Primo Reina (Sänger & Songwriter) und Daniel de Alcalá (Gitarrist & Composer). Durch die mitreißende Performance von David Bermúdez am Piano präsentieren sie gemeinsam ihr umfangreiches Repertoire.
Mit ihrem individuellem Musikstil, egal ob in Eigenkomposition oder in Form selbst arrangierter Stücke aus bekanntem und traditonellem Musikrepertoire, verleiht die Combo Rumba Gitana ihrer Darbietung stets eine ganz persönliche Note.





21 - 2 Uhr: Four Roses
Die "Rosen", wie die Fans sie liebevoll nennen, kommen aus Leipzig und musizieren seit frühester Kindheit. Allerdings wurde die Violine längst durch die E-Gitarre ersetzt. Aus dieser wiederum entlockt der virtuose Kultklampfer „Flecke“ die edelsten Töne und hinterlässt staunende Ohren. Die Four Roses bestechen durch konsequentes Handwerk und liefern genau das ab, was ein Rockerherz begehrt. Mehr noch. Durch Spielwitz, Charme und publikumsnahe Moderation verstehen es die Rosen selbst den Schlagerfan in den Bann zu ziehen und sogar dem geneigten Techno-Hörer ein Kopfnicken zu entlocken. Dank ihres riesigen Repertoires, mit Klassikern von z.B. Pink Floyd, Rolling Stones, Neil Young, U2, Depeche Mode bis hin zu Metallica, den Red Hot Chili Peppers, Whitesnake, Héroes Del Silencio, aktuellen Songs von 3Doors Down, Snow Patrol oder Mando Diao aber auch eigenen Stücken, verstehen sie es, auf die Leute einzugehen und ziehen nie ein festgelegtes Programm durch. Wie immer werden die "Rosen" mit ihrer Kult-Classic-Rock-Party ordentlich rocken.


20 - 1 Uhr: Nyabinghia

Nyabinghia ist eine Reggae-Band, die 2004 von Senah Gbessaya alias Iron Leo und Kay Wegner gegründet wurde. Dem Roots Reggae stets verbunden, lassen sich die vier Musiker dennoch von verschiedenen Musikrichtungen inspirieren. Diese Musik kommt von Herzen und erfreut mit harmonischen Songs, dessen Melodien den Zuhörer bis nach Hause und in den nächsten Tag begleiten werden. Frontman "Iron Leo" aus Togo vermittelt nicht nur als Sänger der Band eine Botschaft mit Rastaphilosophie, die die Menschen zusammenbringt, sondern auch als Gitarrist mit eingehenden Soloparts a la Hendrix eine Stimmung, die dem Konzertbesucher ein Gefühl von Woodstock gibt. Perkussive Reggae-Rhythmen sowie groovige Offbeat- und Keyboard Arrangements tragen zur Individualität der Band bei.


19 - 0 Uhr: Chris & Sam
Zwei Musiker aus Höxter und Paderborn, die es mit ihrem Repertoire der aktuellsten Charts, über die Rock- Alltime- Hits, bis hin zu "abräumenden" Partykrachern verstehen, keine Wünsche offen zu lassen und das Publikum durch Musik und Show zu begeistern!


22 Uhr bis open end: DJ Noel Phoenix
Der gebürtig deutsche Produzent und DJ Noel Phoenix lebt seine Musik ganz frei nach der Philosphie „If you can dream it, you can do it“. (Walt Disney)
Sowohl national als auch international war er an den Decks vieler Clubs und Events (Polen, Österreich, Spanien usw…). Releases erfolgten bis dato auf Labels wie „Safari Music“, „Housesession Rec.“, „Sony BMG“ uvm.
Supported wurde er bereits von: Tujamo, Danny Avila, Plastik Funk, Mobin Master, Micha Moor, Bastian van Shield, DBN...

 



 

 

 

 

 

Download vom Progamm (Faltblatt)