Fertigbau und Nachhaltigkeit

Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de – Kamera G. Wackernagel


Im Rahmen der BDF- Technikertagung fand im Energy Campus dem Schulungs- und Kommunikationszentrum von STIEBEL ELTRON, im Rahmen der BDF-Technikertagung in Holzminden unter dem Motto: Fertigbau und Nachhaltigkeit - Ökonomisch, sozial und Ökologisch, ein Pressegespräch zum Thema  Hausbau mit Blick auf die Zukunft statt. 


Inhalte: 
· Fertigbauquote auf Rekordhoch von 17,8 Prozent
· Bauherren schätzen die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz moderner Fertighäuser
· Die Wärmepumpe auf Erfolgskurs
· Energiewende nur mit bezahlbarem Strom

Dazu Kommentare von:
Johannes Schwörer, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF),  Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer von Stiebel Eltron und Bundesbauminister a.D. Professor Dr. Dr. Töpfer.

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau besteht seit 1961 als Interessenvertretung der industriellen, bundesweit tätigen Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der BDF die mittelständische Fertigbauindustrie in Deutschland. Der Verband ist außerdem Betreiber der europaweit modernsten Musterhaus-Ausstellungen FertighausWelt.

Der Marktanteil des Fertigbaus beträgt zurzeit nie da gewesene 17,8 Prozent. Vor zehn Jahren hatte die Fertigbauquote noch bei 14, 2 Prozent Gelegen. Ein weiterer Ansatzpunkt der Verbandsarbeit ist aktuell das Thema „Smart Home“. Der Dreiklang aus Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Hausautomation. Schon 78 Prozent der von BDF- Unternehmen gebauten Fertighäuser wurden im vergangenen Jahr als besonders energieeffiziente und förderfähige kfW-Effizienzhäuser realisiert.

 

 

 

 

Link zur Eingangsseite STIEBEL ELTRON