Holzmindener Volks- und  Schützenfest 2013

 

 

Holzminden zeigte Flagge und feierte sein großes Fest 

 

Es gab wohl bis zum heutigen Tage keine Generation, für die es so schwierig war, Traditionen und Werte in die Zukunft zu tragen, wie für die derzeitige. Denn dank einem überbewerteten „Ich-Gefühl“, dem Jugendwahn und dem ständigen Streben nach Macht und Geld ist es besonders schwierig, Menschen für Dinge wie Vereinsleben, ehrenamtlichem Einsatz und Heimatverbundenheit zu motivieren. Umso schöner ist es, wenn Feste wie das Holzmindener Volks- und Schützenfest noch funktionieren und generationsübergreifend begeistern, wie in diesem Jahr. Und so sah man Tausende Menschen im Festzelt feiern, endlose Menschenketten am Straßenrand, die den Festzug bewunderten und unzählige Akteure, die sich mit ihrer Stadt identifizierten und die sie dementsprechend auch im Rahmen des Festzuges präsentierten. Hinzu kommt die große Teilnahme von vielen Gastvereinen, vor allem aus der  Stadt Höxter und seinen Ortschaften, die damit ihre Verbundenheit mit der Stadt und dem Schützenwesen zum Ausdruck brachten.

Zu verdanken ist das große Fest dem unermüdlichen Einsatz der Arbeitsgemeinschaft der Holzmindener Schützenvereine von 1956 e.V., die sich der neuen Zeit gestellt haben und Wege gefunden haben, eine Brücke zu schlagen, vom damals zum heute. Zwar keine leichte Arbeit, aber wie man an diesem Festwochenende im August sehen und erleben konnte, eine Aufgabe, die mit Einsatz und neuen Visionen bravourös bewältigt wurde. So gab es auch 2013 gekrönte Häupter, es wurden Vereine und Bürgerschaft aktiv mit eingebunden und auch der Traditionsverein, die „Sappeure“, hatten, wie schon Generationen zuvor, ihren ganz großen Auftritt. Zu dem das erfolgreiche Räumen der Barrikaden auf dem Weg des Festzuges genauso gehörte, wie das Tragen (gemeinsam mit den Jungen Schützen) der gekrönten Königin und Könige sowie dem ersten Mann der Stadt - Bürgermeister Jürgen Daul.

Für alle, die an dem Fest nicht teilnehmen können oder für alle, die begeistert dabei waren und das Fest noch einmal Revue passieren wollen, im Anschluss Impressionen in Form von Bildergalerien und Videos sowie Kurzberichten.
 

 

 

Die neuen Majestäten der Stadt Holzminden:

Großer König - Olaf Reinfeld ( Bürgerschützen)  

Jungesellenkönig - Henry Gillner (SC Eintracht)

Königin - Nadine Melching (HSSV)

Bürgerkönig - Michael Bosse ( Sappeure

Jugendkönig -  Gerit Kumlehn (Bürgerschützen)    

 

 

Bürgermeister Jürgen Daul - Proklamation 2013 und die neuen Könige der Stadt.  

 

 

 Der kleine silberne Vogel und der "Große König" 

 

 

Impressionen vom großen Festzug 2013

 

 

 


















Ein eindrucksvoller Festzug der den Verbund der Bürger, Vereine , Gruppen und Institutionen in den Fokus setzte 

 


1  

Link zur großen Bildergalerie: (mehr) 

 

Auf der großen Bühne im Festzelt  

 

Revue „best of“

Auftaktveranstaltung des diesjährigen Volks- und Schützenfestes, die Revue „best of“ präsentiert vom Schlosstheater, vor vollbesetzten Festzelt (mehr als 1000 Besucher) . Eine Show mit guten Stimmen, viel Humor und absoluter Bühnenpräsents. 


1  

Link zur großen Bildergalerie: (mehr) 

 

 Videoimpressionen von der Bühnenshow

 

  

Die "Dorfrocker"  heizten das Festzelt ein

Die Jungs in Lederhosen brachten das Festzelt zum Kochen und begeisterten Klein und Groß.   


1  

  Link zur großen Bildergalerie (mehr)

 

Videoimpressionen von der Bühnenshow

 

 

Schützenfrühstück mit starken Männerschultern und getragenen Majestät


1  

Link zur großen Bildergalerie (mehr)

 


1  

Link zur großen Bildergalerie (mehr)

 

 



Hei is jümmers vorne weg!


1  


Zitate aus der Festschrift 2013 

 

Traditionen als Wegbereiter für die Zukunft  


Zitat der 1. Vorsitzenden Volker Meyer und Gerhard Kumlehn  

Als Schützen sind wir bemüht,  die Tradition zu wahren und den Gemeinsinn zu pflegen. Traditionen haben in der heutigen Zeit auch einebesondere Bedeutung: Sie geben uns Halt und Orientierung sowie Kraft und Mut für die Zukunft.“

 

Das Schützenfest Holzminden – ein festerBestandteil der Stadt

Zitat Bürgermeister Jürgen Daul - Festschrift

Die Schützenvereine sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Zusammenlebens in unserer Stadt,ja, in unserer ganzen Region. Wir verbinden mit dem Schützenwesen einegewachsene und fest verwurzelte Tradition, die uns die gute Gelegenheit gibt, einerseits im sportlichen Wettstreit Kräfte zu messen und anderseits ingeselliger Runde fröhlich zusammenzusitzen und zu feiern. 

 

 

 

 

 

Rückblick Festzug 2011

 

 

 

 

Großer König - Olaf Reinfeld ( Bürgerschützen)

 

 

Jungesellenkönig - Henry Gillner (SC Eintracht)

 

 

 

Königin - Nadine Melching (HSSV)

 

Bürgerkönig - Michael Bosse ( Sappeure)

 

Jugendkönig - Gerit Kumlehn ( Bürgerschützen)

 

 

BILDER FESTZUG 2013