Rückblick Juni 2014  

Festumtrunk zur Ernennung des Weltkulturerbes im Schlosspark von Corvey  

 

Höxteraner Bürgerschaft  erlebte ein einzigartiges Sommermärchen

Hunderte von Menschen  folgten am Samstag, dem 28.06.2014 der Einladung des herzoglichen Hauses von Ratibor und der Kirchengemeinde St. Stephanus zu einem Umtrunk anlässlich der Ernennung von Corvey zum Weltkulturerbe. Wo angesichts des  besonderen Anlasses die Bürgerschaft aus und um Höxter, angeführt  vom Stahler Blasorchester, dem Tambourcorps,  Bürgermeister Alexander Fischer und dem eindrucksvollen Aufgebot des Bataillons der Schützengilde Höxter, durch den Haupteingang  Richtung Festplatz im Schlosspark einmarschierten. 
 

 

 Kamera Günter Wackernagel - Produktion dieaktuellekamera 

 

Hurra, Corvey ist Weltkulturerbe                            Schützengilde gratuliert und freut sich

 

 


Die ehemalige Reichsabtei Corvey ist seit Samstag Weltkulturerbe. „Der Jubel über die Auszeichnung ist groß“, freute sich Schützenkönig Günter Potthast. Zusammen mit Königin Regina Spieker und dem neuen Hofstaat  Simon Zimmermann und Greta Brinkmann (1. Kompanie), Benjamin Wulf und Lara-Carolina Micus (2. Kompanie), Marian Hoffmann und Anna Stelzer (3. Kompanie) sowie Jannik Suermann und Marina Au für die 4. Kompanie brachten sie in Corvey ihre Begeisterung zum Ausdruck.

 

 

 

 

 



 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Eingangsseite Schützengilde Höxter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 


.