Das 15. Internationale Straßentheater Festival Holzminden vom  7. – 9. Juni 2019


Link zur Website

Im Laufe der Jahre hat sich das Festival einen nationalen und internationalen Bekanntheitsgrad erworben. Holzminden steht für einen hohen künstlerischen Anspruch und präsentiert gerne Premieren oder deutsche Erstaufführungen. Die letzten zwölf Festivals wurden von über 500.000 Zuschauer besucht, etwa 165 Gruppen aus der ganzen Welt nahmen mit über 200 Produktionen teil.

Das Programm der drei Festivaltage von Freitagabend bis zur Nacht am Pfingstsonntag (vom 7. - 9. Juni 2019) umfasst über 50 einzelne Veranstaltungen, die tagsüber und am Abend die Stadt mit ihren Plätzen und Straßen in eine große Theaterbühne verwandeln. Das Programm mit Premieren und Uraufführungen soll die Vielfalt von Theater im öffentlichen Raum widerspiegeln: Von kleinen mobilen Stücken bis hin zum großen Open-Air-Theater.

Link zur Website


Die Stadt Holzminden als Veranstalter bekennt sich zu ihrem erfolgreichen Kulturprojekt und lädt zum fünfzehnten Mal professionelle Künstlergruppen mit ihren neuesten Produktionen zu diesem renommierten Festival ein. Das kulturbüro N. und J. Ruppert GbR ist erneut für die künstlerische Leitung und das hohe Niveau der Gruppen verantwortlich.
Die bisherigen vierzehn Straßentheaterfestivals zeichnen sich durch stetig wachsenden Erfolg aus. Künstlerische Projekte von kleinen mobilen Produktionen bis hin zu aufwändigen Open-Air-Theateraufführungen zeigen die aktuellen internationalen Entwicklungen im Bereich Straßentheater. Dieses kulturelle Projekt ist vor allem durch seine Vielfalt ein hervorragendes Angebot  für alle Bevölkerungsgruppen, für Kunstinteressierte gleichermaßen wie für zufällige Stadtfestbesucher als auch für Familien mit Kindern.
Ermöglicht wurde dies auch durch die langjährige Zusammenarbeit der Stadt mit dem Organisations- und Managementbüro kulturbüro Nicole und Jürgen Ruppert GbR.


Link zur Website


Link zur Website

Die Theatersparte „Straßentheater“ läßt sich seit langer Zeit schon nicht mehr nur in der herkömmlichen Vorstellung von kleinen, unaufwendigen Programmen und Gruppen betrachten. Vielmehr erstreckt sich das breite Spektrum von Animationsstücken bis hin zu großen, technisch und organisatorisch komplizierten Theaterproduktionen unter freiem Himmel. Allen gemein ist der offene Bühnen- und Zuschauerraum als theatrales Konzept. Dieses Konzept für und in Deutschland exemplarisch und in seiner innovativen Kraft vorzustellen, ist der inhaltliche und konzeptionelle Hintergrund des Festivals in Holzminden, dessen Erfolg nicht mehr zu übersehen ist. Zahlreiche Produktionen und Gruppen hatten in Holzminden ihre Premiere oder deutsche Erstaufführungen und konnten dadurch ihren internationalen Bekanntheitsgrad erweitern.
 

Link zur Website KLINGENBERG

 


DIE GAGGA – AMPEL

 

DIE GAGGA – AMPEL  dazu Worte von Martina Kästner: Plakate zum internationalen Straßentheater- Festival in Holzminden sind ein sehr diffiziles Thema. Denn die meisten Menschen verbinden mit dem Begriff Straßentheater bunte Clowns, Tanzpaare in Folklorekostümen und Zirkusjongleure. Das alles sind wir aber nicht. Denn Straßentheater- Festival in Holzminden ist Experimentier – und Erkundungslust auf der großen Bühne Straße  mit internationalen Niveau und den besten Gruppen Europas. So entschloss man sich schon im Anfangsjahr 1991, auf das Bild an sich zu verzichten und stellte lediglich den Schriftzug  „Theater auf der Straße“ in den Fokus. Daraus entwickelte sich mit dem stetig wachsenden  Projekt Straßentheater- Festival der Wunsch über das einfache Plakat das Image dieser Veranstaltung noch eindeutiger wieder zuspiegeln, weg vom Klischee Zirkus und Folklore, hin zu den Begriffen wie Street-Art oder Open Air Theater. Mit dem Werbepartner Grafikbüro Hansen Komunikation aus Köln kam die „GAGGA – AMPEL“ auf die Plakate. Die bis heute für die einmalige Idee des Straßentheater- Festival in Holzminden steht.

Link zur Website KILIC GLAS- & GEBÄUDEREINIGUNG


Das Festival wird in der Form eines Wettbewerbs ausgetragen, bei dem in den zwei inhaltlich unterschiedlichen Kategorien „mobiles und flexibles Straßentheater“ sowie „Open-Air Theater“ die jeweils beste Produktion mit einem Förderpreis ausgezeichnet wird. Die Preise werden von einer wechselnden, internationalen Fachjury vergeben, die sich aus europäischen Festivalleitern zusammensetzt.
2005 wurde die Wahl der "besten" Gruppe zum ersten mal dem Publikum überlassen. Jeder Besucher konnte mit Stimmzetteln für seinen "Liebling" abstimmen.




Link zur Website Fahrschule Weinholz

Die Fahrschule Weinholz ist Fahrschule im Herzen Holzmindens und seit 2017 auch in Höxter - Stahle . Der angeschlossene Speditionsbetrieb ermöglicht zusätzlich die Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Ebenfalls bieten wir aber auch den Erwerb eines Gabelstapler- und Baumaschinen-Scheins. In unseren Filialen bereiten wir euch auf euren Führerschein vor.

Neben unserer Hauptstelle in Holzminden, haben wir eine Zweigstelle in Stahle, in der Köterbergstraße  

Fahrschule Weihnholz  

Hubert Weinholz - Fürstenberger Straße 7-37603 Holzminden - Tel.: 0171 3428978 - Tel.: 0152 23328330 - E-Mail:info@fahrschuleweinholz.com


Link zur Website




Rückblick

Das 14. Internationale Straßentheater Festival Holzminden 2017


                       Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel


Im Rhythmus von zwei Jahren treffen sich Schauspieler, Regisseure, Ensembles, Tänzer, Akrobaten und Musiker aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um ihre neuesten Produktionen aus dem Genre des Straßentheaters zu präsentieren. Eingeladen werden sie von der Stadt Holzminden als Veranstalter, die sich immer als hervorragender Gastgeber für Künstler und Festivalbesucher erwiesen hat.

Auch im Jahr 2019 wurden Bewerbungen professionelleTeilnehmer mit den Theaterproduktionen eingeladen, die für die Straße konzipiert und auch nur dort spielbar sind.

                     Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel


Link zur Website Solling Holz


SPONSORING AUS ÜBERZEUGUNG

       

                       Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel
Rückblick

13. Internationales Straßentheater Festival Holzminden 2015  

 

Farbe, Träume, Lachen, aber auch Nachdenkliches

Im Programm vom 13. Straßentheaterfestival Holzminden stellten 19 Theaterensembles und Einzelkünstler von Freitagabend bis zum Pfingstsonntag ihre neusten Produktionen in über 50 einzelnen Veranstaltungen vor, darunter auch deutsche Erstaufführungen. Die Künstler kamen auf Einladung der Stadt Holzminden aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland und begeisterten 50.000 Menschen mit ihrem Können in der Weserstadt Holzminden.

Auftaktveranstaltung mit Artonik mit „The Color of Time“ LIVE


Video: „DAS HAT SPASS GEMACHT"  

 

Video: Produktion © dieaktuellekamera.de – Kamera: G. Wackernagel 

 

Bildergalerien



 Artonik mit „The Color of Time“ LIVE am 22.05.2015 in Holzminden  

 


 Holzminden war aktive mit dabei!

 

Gemeinsam mit den Darstellern und Tänzern von „Artonik“ wurde bei der  Auftaktveranstaltung in Holzminden die Farbe des Himmels gewechselt und das Publikum eingeladen, diesen Moment der Explosion von Freude zu teilen. Unterstützt wurde die Gruppe von vielen Tänzerinnen und Tänzern aus Holzminden, die im Vorfeld in Workshops die Choreografien „Holika“ und „Ganesh“  einstudierten. Wie die Gruppe in der Drehscheibe im Familien und Kulturzentrum Sollingstraße – Holzminden.  

 

Siehe Video: 

 

 

Video: Produktion © dieaktuellekamera.de – Kamera: G. Wackernagel  

 

TEIL 2

 

Video 

Sie sehen die Gruppen: Cie. Du Parking (BE) - "Coco & Charnel", Three of a kind - "THREE OF KIND", Theater Pikante (D) mit " Geier auf Höhenflug" Uraufführung, Doble Mandoble (BE) - "La Belle Escabelle", Theaterlabor Bielefeld (D) - "Odysse" – Uraufführung, "Cie. Du Petit Monsieur“ (F) - "Deux Secondes" – Deutschlandpremiere, Theater Gajes (NL) - " Achtung Baustelle"   


TEIL 3

Video 

Sie sehen die Gruppen:

VLOEISTOF (NL) mit "Tod auf dem Boot",  Anita Bertolami (D) mit "Transfiguro", Babok (NL) mit "Asiel“ – Deutschlandpremiere,  Cie. Des Quidams (F) mit  „FierS à Cheval“ – Deutschlandpremiere, Theater Anu (D) mit "Im Garten der Wandlungen“, Theatre Fragile (D/F) mit "Anton, Luka und Benjamin" und die Big Band Holzminden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Video: Produktion © dieaktuellekamera.de – Kamera:  G. Wackernagel


Video: Produktion © dieaktuellekamera.de – Kamera:  G. Wackernagel

 

Bildimpressionen 2015 




 HOLZMINDENER PUBLIKUMSPREIS

 

Am  24. Mai fand auf dem  Marktplatz die öffentliche Preisverleihung an die
beliebtesten Theatergruppen oder Einzelkünstler des diesjährigen Festivals statt.
Jeder Besucher und jede Besucherin hatte jeweils eine Stimme für die „Kleine, mobile Straßentheater-Produktion“ und für „Technisch aufwändiges Open-Air-Theater“, die am besten gefallen hat.

 

Die Gewinner der Publikumspreise: Theater Anu mit „Ovids Traum“ und die Akrobaten von Carré Curieux mit „Entre nous“.


 





Erstmals präsentiert sich die Big Band Holzminden in der Heimat zum Internationalen Straßentheaterfestival. Die Band war vor und nach der Verleihung des Publikumspreises zu hören und zu sehen.  

 

 

           


 

 


 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 


 

 


 


 

 


 

 


 


 

 


PROGRAMM 2019 FOLGT IN KÜRZE



Bilder Straßentheater Festival Holzminden

2017



 



Bilder Straßentheater Festival HoLzminden

2015

 ©dieaktuellekamera.de



 

 


 



 



 

 




 






 

 

Link zur Website TUI Reise Center